Am Anfang von Cafpro stand eine Idee:

Wie wäre es, wenn man beim Umgang mit Boden- und Baustoffen Ökologie und Ökonomie versöhnen könnte? Wenn man durch konsequente Optimierung des Stoffstrommanagements den jeweils wirtschaftlichsten Weg für die Materialentsorgung und -verwertung einschlagen und damit zugleich nachhaltig, ressourcenschonend und ökologisch handeln könnte?

 

Wenn die wirtschaftlichste Lösung zugleich die ökologischste ist:

Aus dieser Idee enstand ein umfassendes Ingenieurdienstleistungsportfolio von der Beratung über die Genehmigungsplanung, Bauüberwachung, Vermessung, bis zur professionellen Dokumentation und Projektsteuerung. Leitgedanke bleibt die Vereinbarkeit von Ökologie und Ökonomie. Durch innovative Lösungen wie den Einsatz rezyklierter Gesteinskörnungen sowie eine umweltschonende Logistik werden wir wirtschaftlichen und ökologischen Anforderung gleichzeitig gerecht.

 

Ideen für einen cleveren Umgang mit Boden- und Baustoffen:

Unser Markenname CafPro leitet sich aus dem Begriff Cut and fill ab. Als Cut and fill bezeichnet man die gezielte und professionelle Umlagerung von Böden oder Einlagerung von Reststoffen (RC-Materialien), damit im Idealfall eine projektinterne Wiederverwertung statt externer Verwertung oder sogar Entsorgung realisiert werden kann. Dabei bauen wir auf umfassende fachliche Expertise: Unser Team besteht aus Ingenieurgeologen, Vermessungsingenieuren und Oberbauleitern aus dem Tief- und Straßenbau.